Kulturzeitschrift Schleswig-Holstein Bund deutscher Nordschleswiger Kulturarbeit

Die deutsche Minderheit und die grenzüberschreitende Kulturarbeit

Zum Selbstverständnis der deutschen Minderheit in Dänemark gehören die Pflege eines guten und vertrauensvollen Verhältnisses zur dänischen Mehrheitsbevölkerung und die Funktion als Brückenbauer zwischen Deutschland und Dänemark.

Dies geschieht insbesondere im Kulturbereich. Der Bund Deutscher Nordschleswiger (BDN) hat es sich zur Aufgabe gemacht, deutsche Sprache und Kultur im Süden Dänemarks durch Kulturprojekte und Veranstaltungen zu fördern und attraktiver zu gestalten. Dies trägt auch zu einem positiven Deutschlandbild in Dänemark bei.

 

Um dies zu erreichen ist die grenzüberschreitende Kulturkooperation seit Jahrzehnten ein zentrales Thema in der Arbeit des BDN und der anderen Minderheitenverbände.

 

Uffe Iwersen vom Bund deutscher Nordschleswiger über die grenzüberschreitende Kulturarbeit der deutschen Minderheit in Dänemark

Diesen Artikel online lesen oder Print-Ausgabe bestellen