Donnerstag, 1. Dezember 2022

Schwarzenbek: Florian Hacke

2021Di05okt19:00Schwarzenbek: Florian Hacke Lesereise Schleswig-Holstein - literarische Begegnungen quer durchs LandRubrikLiteraturVeranstaltungsart(einmalige) VeranstaltungRegionHerzogtum Lauenburg / Stormarn / Segeberg / Neumünster

Details

In der Zeit vom 14. August bis zum 21. Oktober 2021 lädt die Lesereise Schleswig-Holstein zu zahlreichen literarischen Begegnungen quer durchs Land ein.
Wir freuen uns, Ihnen Florian Hacke im Amtsrichterhaus in Schwarzenbek präsentieren zu dürfen.

Nach seinem Diplom an der Hochschule für Musik und Theater Rostock 2004 arbeitete Florian Hacke acht Jahre als Schauspieler am Theater Lübeck. Stationen danach waren Hannover, Kassel, Hamburg und Berlin, wo er z.B. in „Hinterm Horizont“ (2011 und 2015) und „War Horse“ (2014) zu sehen war. Parallel stand er auch vor der Kamera und arbeitete als Dozent, Autor und Regisseur. Seit der Geburt seiner Tochter Ende 2015 war er 18 Monate (freiwillig und meistens gern) in Elternzeit und beim Babyschwimmen und PEKIP. 2016 schrieb er darüber sein erstes Solo-Comedy-Programm „Hasenkind du stinkst“, das in Lübeck uraufgeführt wurde und danach u.a. in Berlin, Hamburg, Greifswald und Stuttgart zu sehen war. Zwei Wochen vor Geburt seines zweiten Kindes im Juni 2018 wurde er Landesmeister Schleswig-Holstein im Poetry Slam. Jetzt ist er wieder in Elternzeit (freiwillig und meistens gern). Er lebt in Kiel und findet es überraschend schön dort. Aber er kommt auch aus Hannover. www.florianhacke.de

Diese Veranstaltung wird gefördert im Rahmen des Programms „Neustart Literatur“ des Deutschen Literaturfonds e.V.

Veranstalter

Volkshochschule Schwarzenbek

info@vhs-schwarzenbek.de Berliner Straße 1-5, 21493 Schwarzenbek

mehr

Hygienerichtlinien für diese Veranstaltung

Weitere Informationen Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften des deutschen Infektionsschutzgesetz und die Länderverordnung für Schleswig-Holstein. Für genauere Informationen zu den Hygienerichtlinien bei dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an den Veranstalter vor Ort.

Bildnachweis

Henrich Robke