Februar 2020

26feb19:3021:00Eutin: Die Pest. Wie eine Seuche die Welt veränderteVortrag von Prof. Dr. Gaby Herchert (Essen)Eutiner LandesbibliothekRubrik:Gesellschaft und Geschichte

Details

Keine andere Seuche erschütterte die Grundfesten europäischer Gesellschaften ähnlich stark wie die Pest, die ab dem 14. Jahrhundert wütete. Sie ließ die Menschen an der Macht der Kirche und der Obrigkeiten zweifeln, beförderte Ausschreitungen gegen Minderheiten und bewirkte die verstärkte Hinwendung sowohl zu mystischen Strömungen als auch zu weltlicher Pracht. Nachwirkungen dieses europäischen Traumas finden sich bis heute in der Literatur, der Malerei und der darstellenden Kunst und zeugen davon, dass sich der „Schwarze Tod“ tief in unser kollektives Gedächtnis eingebrannt hat. Der Vortragsabend wird von der Eutiner Landesbibliothek und den Freunden der Eutiner Landesbibliothek veranstaltet. Der Eintritt ist frei.

 

Bild: Arnold Bröcklin: Die Pest (1898)

X
X