Freitag, 1. Juli 2022

März 2022

Fr25mär19:00Eutin: „Vun’t Reisen un Blieben“Konzert von Bärbel Bierend un ehre RietfiedellüüdEutiner LandesbibliothekRubrik:MusikVeranstaltungsart:(einmalige) Veranstaltung

Details

Die Reihe „Lieder vom Reisen und Bleiben“ geht in der Eutiner Landesbibliothek in ihr
sechstes Jahr. 2017 haben Dr. Ludger Iske und Prof. Dr. Axel E. Walter die Reihe anlässlich
des 25-jährigen Jubiläums der Forschungsstelle zur Historischen Reisekultur gegründet. Nach
dem Jubiläumskonzert der Band iske beschreitet das Format nun erstmals einen neuen Weg.
Am 25. März 2022 findet um 19:00 Uhr im Seminarraum der Landesbibliothek ein Konzert
von Bärbel Bierend un ehre Rietfiedellüüd statt.

Der Eutiner Singer-Songwriter Ludger Iske hat es fünf Jahre hintereinander geschafft, den
Seminarraum der Eutiner Landesbibliothek mit seinen Programmen zu füllen. Die Reihe
„Lieder vom Reisen und Bleiben“, die von der Forschungsstelle zur Historischen Reisekultur
in der Eutiner Landesbibliothek betreut wird, hat sich im Veranstaltungskalender des Hauses
längst fest etabliert. Der Leiter der Forschungsstelle erklärt dazu „Das Thema Musik und
Reisen besitzt ein schier unausschöpfliches Reservoir an Liedern und Musiken.“ Deshalb, so
die beiden Macher dieser Reihe, sollen die Konzertangebote nunmehr um neue Facetten
erweitert werden.

Am Freitag, den 25. März 2022, wird die in Eutin und Umgebung bekannte Gruppe Bärbel
Bierend un ehre Rietfiedellüüd
um 19:00 Uhr in der Landesbibliothek aufspielen. Die
Bandleaderin hat dafür ein ganz neues Programm plattdeutscher Sprache erarbeitet.
Zusammen mit Rosie Goos (Percussion und Gesang), Simon Pooch (Percussion und Gesang)
und Wolfgang Springer (Gitarre und Gesang) wird Bärbel Bierend (Gitarre und Gesang)
volkstümliche und neuere Lieder „Vun’t Reisen und Blieben“ spielen. Sie berichtet: „Das ist
für uns eine ganz neue Herausforderung. Aber es hat uns allen viel Spaß gemacht, das
Programm zusammenzustellen.“ Einige bekannte Lieder wie z.B. „Mein Vater war ein
Wandersmann“ hat die Bibliothekarin und Musikerin eigens aus dem Hochdeutschen
übersetzt.

Simone Pooch, Kollegin in der Kreisbibliothek Eutin, freut sich besonders, dass es für diesen
Abend wieder einmal zu einem gemeinsamen Projekt beider Häuser am Schlossplatz kommt.
„Die Besucher können sich nicht nur auf die Lieder selbst freuen, sondern auch darauf, die
Geschichten zu hören, die hinter den einzelnen Texten stehen.“ Bandleaderin Bierend wird
diese Geschichten zwischen den Songs in launiger Weise erzählen. Die Besucher erwartet an
diesem Abend also nicht nur ein plattdeutsches Musikprojekt, dass es in der Eutiner
Landesbibliothek bislang in dieser Form noch nicht gegeben hat. Es wird auch Vieles darüber
zu erfahren sein, vor welchem Hintergrund sie entstanden und zu verstehen sind.
Der Eintritt kostet 8 Euro pro Person. Ermäßigt Karten gibt es zum Preis von 5 Euro. Tickets
für das Konzert sind bei der Eutiner Landesbibliothek zu erwerben. Die Karten können in der
Eutiner Landesbibliothek erworben oder durch eine verbindliche Bestellung per Email
(info@lb-eutin.de) oder Telefon (04521 / 788-770) zurückgelegt und dann nach Vereinbarung
abgeholt werden. Restkarten gibt es ggf. an der Abendkasse. Aufgrund der Corona-Pandemie
ist die Zahl der Plätze jedoch leider nach wie vor begrenzt. Eine rechtzeitige Order ist deshalb
zu empfehlen

X
X
X