Sonntag, 3. Juli 2022

Mai 2022

Mo09mai19:0021:00Eckernförde: Flüssig werden - Überraschung und Nature WritingVortrag und Lesung von Carsten KluthSt. Nicolai-Kirche EckernfördeRubrik:Forschung und Wissenschaft,Gesellschaft und GeschichteVeranstaltungsart:Ausstellung,(einmalige) VeranstaltungDiese Veranstaltung ist …:barrierefrei zugänglich,kostenlos

Details

Vortrags- und Literaturveranstaltung, zu der die Wilhelm-Lehmann-Gesellschaft e.V. am Montag, den 9. Mai 2022 von 19 bis 21 Uhr in die St. Nicolai-Kirche in Eckernförde im Rahmen des Begleitprogramms zur Wanderausstellung der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG) „Was bleibet aber… – Literatur im Land“ einlädt. Der Eintritt ist frei; um Spenden wird gebeten. Vortrag und Lesung werden filmisch dokumentiert; mit der Teilnahme erklären sich die Besucher*innen damit einverstanden.
Mehr zur Ausstellung und zum Begleitprogramm in den beigefügten Anhängen („Mehr“).

Kurzbio des Vortragenden:

CARSTEN KLUTH *1972. Studium der Politischen Wissenschaften Berlin und New York. Er hat in Berlin als Zukunftsforscher zur Verschmelzung von menschlichen und nichtmenschlichen Präsenzen gearbeitet, anschließend eine Lobbyagentur für europäische Gefühle gegründet und die Entwicklung multioptionaler Drehbücher unterrichtet. 2013 hat er bei PIPER den Roman „Wenn das Land still ist“, 2021 „12 Farben Grün“ bei Harper Collins und „Die Sterne und Wir“ bei Arche veröffentlicht und kümmert sich – pflegend und dokumentarisch – seit langem um ein Stück Wald in der Nähe von Bad Schwartau in Schleswig-Holstein, wo er mit seiner Familie seit 2016 auch wohnt.

Eigene Publikationen:

Wenn das Land still ist, Piper, 2013; 12 Farben Grün, Harper&Collins 2021; Die Sterne und wir, Arche, 2021.

Öffnungszeiten

18.30–21.15 Uhr

Veranstalter

Wilhelm-Lehmann-Gesellschaft e.V.Die Wilhelm-Lehmann-Gesellschaft wurde im April 2004 in Lehmanns Heimatstadt Eckernförde gegründet. Ihr Anliegen ist es, das Werk des Dichters vor dem Vergessen zu bewahren und es einer größeren Öffentlichkeit nahezubringen. In der Auseinandersetzung mit dem Werk Wilhelm Lehmanns zeigt die WLG im Rahmen von Lesungen und Tagungen die besondere Aktualität des Autors auf. Einen Höhepunkt stellt die von der Gesellschaft alle zwei Jahre durchgeführte Verleihung des Wilhelm-Lehmann-Preises dar. Zur Zeit wird die WLG von etwa 100 Freunden Wilhelm Lehmanns aus ganz Deutschland getragen. Weitere Mitglieder sind herzlich willkommen. (Quelle: http://www.wilhelm-lehmann-gesellschaft-eckernfoerde.de/index.php/die-gesellschaft.html)

Hygienerichtlinien für diese Veranstaltung

Bitte achten Sie auf Mindestabstand
Desinfektion auf dem Veranstaltungsgelände
Weitere Informationen gemäß aktueller Verordnungen des Kreises

Bildnachweis

Copyright Carsten Kluth

X
X
X