Dienstag, 6. Dezember 2022

Haselau: Lesung mit Klaus Landahl und Joachim Frank

2022Fr21okt19:00Fr21:00Haselau: Lesung mit Klaus Landahl und Joachim FrankGeschichten über den Frieden und über die Folgen von KriegenRubrikLiteraturVeranstaltungsart(einmalige) VeranstaltungRegionPinneberg / Steinburg / Dithmarschen

Zeit

(Freitag) 19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Galerie Cavissamba Leni Rieke

Haseldorfer Chaussee 45, 25489 Haselau, SH

Details

Lesung: 21.10.2022, 19 Uhr ,Eintritt 10€, Geschichten über den Frieden über die Folgen von Kriegen Frieden ist mehr als die gelegentliche Abwesenheit von Krieg. In Europa haben wir ihn nur allzu gern als Normalität wahrgenommen, und für über 76 Jahre bestimmte er wie selbstverständlich unseren Alltag. In diesem Jahr erleben wir Krieg zum ersten Mal wieder als konkrete Bedrohung auch für uns selbst. In unseren Geschichten spiegeln sich die Fragen, warum es so schwer fällt, Frieden zu halten, ebenso wie die durch Kriege bedingte Angst und Wut, die Hilflosigkeit, das Entsetzen, der Schmerz und die Trauer. Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts. (Willy Brandt) Infos zu den Autoren: Klaus Landahl, geboren in Thüringen, aufgewachsen in Hamburg, lebt seit 1974 in Halstenbek. Er hat fünf Kinder und sechs Enkel. Beruflich war er engagiert in Hamburg in den Bereichen Senioren, Behinderte und Migranten. Mit dem Thema Frieden hatte er sich als Reserveoffizier der Luftwaffe auseinander zu setzen. Seit vielen Jahren schreibt er Bücher in Deutsch oder Englisch. Er ist Mitglied unter anderem im Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller und nimmt an Einzel- und Gruppenlesungen teil, an Friedenslesungen und gewerkschaftlichen Mahnveranstaltungen zur Bücherverbrennung 1933. Die Themen Krieg und Frieden finden auch Niederschlag in seinen Öl- und Kreidebildern und Cartoons.      Joachim Frank 1952 in Hamburg geb., lebt in Prisdorf. Nach dem Studium über 30 Jahre als Lehrer tätig. Auf Reisen begann sein Schreiben über die Begebenheiten an den Wegesrändern des Lebens. Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitschriften und Zeitungen. Bisher erschienen ein Roman, vier Bände mit Kurzgeschichten sowie Reiseerzählungen über Botswana, Ägypten, Ecuador und die Kapverden (Wiesenburg) sowie das erzählende Sachbuch „Wie ich lernte, einen Hund zu lieben“ (Fred & Otto). 2016 gewann er den Kurzgeschichtenpreis der Hamburger Autorenvereinigung, 2017 Jahr den „Bahman-Preis“ auf der literatur-altonale und 2019 den Preis des Erwin-Strittmatter-Vereins.   Näheres: www.joachimfrank.info

Öffnungszeiten

Fr.19-21 Uhr

Veranstalter

Galerie Cavissamba Leni Rieke

Leni Rieke Haseldorfer Chaussee 45, 25489 Haselau, SH

mehr

Hygienerichtlinien für diese Veranstaltung

Bitte achten Sie auf Mindestabstand
Desinfektion auf dem Veranstaltungsgelände

Bildnachweis

Klaus Landahl