Dienstag, 4. Oktober 2022

August 2022

Sa27aug18:00Heikendorf: karl peter röhl – facetten eine bauhaus-künstlers in kiel – VortragDas Staatliche Bauhaus in Weimar – Die erste Hochschule des Erfindens

Details

Vortragender: Michael Siebenbrodt (Kurator der Ausstellung)
Das Bauhaus war ein herausragendes Experiment zur Erneuerung der Hochschulausbildung in der Weimarer Republik. Unter Leitung des Architekten Walter Gropius und durch das Engagement des internationalen Lehrkörpers von Avantgardekünstlern wie Lyonel Feininger, Johannes Itten, Wassili Kandinsky, Paul Klee, László Moholy-Nagy und Oskar Schlemmer wurde das Bauhaus zur ersten Hochschule des Erfindens mit kreativem Spielen, Teamwork und einer pluralistischen Ausbildung in allen gestalterischen und naturwissenschaftlich-technischen Disziplinen. Die Studenten realisierten ihre eigenen Projekte in Werkstätten, die ab 1923 zu „Laboratorien für die Industrie“ ausgebaut wurden. Chancengleichheit für Studierende ungeachtet ihres Geschlechts, nationaler Herkunft und Hautfarbe, Religion und Weltanschauung, akademischer Vorbildung und finanzieller Lage wurden in die komplizierte Realität der 1920er Jahre umgesetzt. Das Ergebnis dieses Aufbruchs lässt sich bis heute an herausragenden künstlerischen und Designleistungen ablesen sowie an Architekturen, die seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.
Kosten: 7 Euro/Person, 4 Euro/Person (für Mitglieder der Fördervereine des Künstlermuseums)

Veranstalter

Künstlermuseum Heikendorf0431/248093 Teichtor 9, 24226 Heikendorf

Hygienerichtlinien für diese Veranstaltung

Maskenpflicht

Bildnachweis

Bildrechte: Karl Peter Röhl Gräfin von Vitzthum; Foto: Galerie Gmurzynska/Zürich

X
X
X