Dienstag, 16. August 2022

Juli 2022

Do28jul19:30Do20:30Neumünster: Johannes Brahms und Klaus Groth – Eine norddeutsche KünstlerfreundschaftVortrag mit musikalischer BegleitungRubrik:Literatur,MusikVeranstaltungsart:Festival,(einmalige) VeranstaltungDiese Veranstaltung ist …:barrierefrei zugänglich

Details

Obwohl Johannes Brahms schon früh seine norddeutsche Heimat verließ, blieb er im Herzen doch immer dem Norden verbunden. Brahms und Groth lernten sich 1856 kennen. Ein starkes Heimatgefühl zog Brahms zu dem Dichter hin, der in der gleichen Straße aufwuchs wie sein Vater. Trotz ihrer großen Unterschiede schätzten sie sich sehr und ihre Freundschaft dauerte vierzig Jahre bis zum Tode des Komponisten. Es war die einzige von Brahms‘ Freundschaften, die von Spannungen ungetrübt blieb. Brahms vertonte die hochdeutschen Gedichte von Groth. Der Groth-Kenner Karl-Heinz Langer gibt Einblicke in das Leben und Schaffen des Dichters und berichtet über die Freundschaft der beiden Künstler. Den musikalischen Rahmen bilden die vertonten Groth-Gedichte – vorgetragen von Maike Albrecht (Sopran) und Hans-Jürgen Schnoor (Klavier). Kartenreservierung für alle Veranstaltungen im Kulturbüro der Stadt Neumünster – bevorzugt telefonisch unter 04321 – 942 33 16 oder per E-Mail an kulturbuero@neumuenster.de unter Angabe von Namen und Telefon-Nummer. Der Eintritt von 10,00 Euro wird an der Abendkasse bar bezahlt. Soweit die Veranstaltung nicht ausgebucht ist, können Karten auch direkt an der Abendkasse gekauft werden. Falls die Veranstaltung ausgebucht ist, wird dies auf der Internetseite ausgewiesen. Verantwortlich für die Veranstaltungen des Rahmenprogramms ist der regionale Beirat Neumünster des Schleswig-Holstein Musik Festival in Zusammenarbeit mit der Stadt Neumünster.

Veranstalter

Hygienerichtlinien für diese Veranstaltung

Maskenpflicht
Bitte achten Sie auf Mindestabstand
X
X
X