Mittwoch, 21. Februar 2024

Diese Veranstaltung findet öfter statt

2024So18feb15:30So17:00Oldenswort auf Eiderstedt: Strandgut im Fokus Fotografenmeisterin Sigrid Leonie Peters setzt Strandgut in ungewohnte PerspektiveRubrikFotografie,KunstVeranstaltungsartAusstellungDiese Veranstaltung ist …kostenlosRegionFlensburg / Nordfriesland / Schleswig-Flensburg

Details

„Strandgut im Fokus“ ist der Titel der bemerkenswerten Ausstellung, die am 18. Februar im Treffpunkt Oldenswort eröffnet wird und bis zum 05. April zu sehen ist.
Die Fotografenmeisterin Sigrid Leonie Peters zeigt den Besuchern Aufnahmen, die am Deich nahe
Holmer Siel, Beltringharder Koog, entstanden sind. Hier wird das Strandgut von Nordstrand
zusammengetragen und hier hat sich deshalb auch eine Gruppe von kreativen Fotografen wie
Sigrid Leonie Peters gefunden. Mit ihren Kameras nehmen sie das angeschwemmte Strandgut in
den Fokus und setzen die besonders bemerkenswerten Stücke fotografisch-künstlerisch in oftmals
ganz ungewohnte Perspektive.
Für die Ausstellung in den vollkommen neu gestalteten Räumen des Treffpunkt Oldenswort hat
Sigrid Leonie Peters insgesamt 30 Exponate ausgewählt. Sie werden in dem vorderen großen
Raum zu sehen sein, der nun ebenso wie die beiden weiteren Ausstellungsräume in einem
zeitgemäßen Farbkonzept erstrahlt. Das frühere Weiß wurde durch aufeinander abgestimmte
Farben ersetzt.

Neu gestaltete Räume im Treffpunkt Oldenswort
Der große vordere Raum im Treffpunkt Oldenswort wird von Februar 2024 an für die wechselnden
Ausstellungen genutzt. So kann man schon von der Straße aus erkennen, wenn sich etwas
verändert und dass der Treffpunkt lebt! Die Dauerausstellungen um Ferdinand Tönnies und
Thusnelda Kühl sowie die Bilder von Carsten Kühl wurden in den mittleren Raum verlegt und
ergänzt um einen Bildschirm mit Informationen zu den bedeutenden Oldensworter
Persönlichkeiten.
Für die ortsgeschichtliche Sammlung wurden gezielt Schwerpunkte ausgewählt, die im Wechsel im
dritten Raum ausgestellt werden. Ein Hauptthema bleiben dabei die Ausgrabungsfunde der Warft
Tofting. Der Raum wirkt nun freundlicher, besser ausgeleuchtet und strukturierter. Zusätzlich wird
es in Kürze QR-Codes geben, damit die Besucher mit ihren eigenen Smartphones zu weiteren
interessanten Inhalten geleitet werden. Der Treffpunkt Oldenswort wird digital!

Über Sigrid Leonie Peters
Sigrid Leonie Peters kommt gebürtig aus dem Rheinland und wohnt seit 2011 in Süderstapel. Die
Fotografenmeisterin hat ihr Handwerk von der Pike auf gelernt, angefangen mit schwarz/weiß
Fotos, Farbe kam erst später.
In ihrem Berufsleben hat Peters hauptsächlich als Portrait-Fotografin gearbeitet – immer verbunden
mit den entsprechenden Arbeiten im Labor. So hat Sigrid Leonie Peters insbesondere das erste in
Deutschland eröffnete Foto-Schnelllabor in den Kolonnaden in Hamburg geleitet. Zwei Stunden
nach der Abgabe der belichteten Color-Filme konnten dort die fertigen Fotos in ungewöhnlich
brillanten Farben abgeholt werden. 1978 eine Revolution auf dem Fotosektor.
Ehrenamtlich hat sich die Fotografenmeisterin sechs Jahre lang als Pressewartin für die Zeitschrift
des Betriebssportvereins der Lufthansa in Hamburg engagiert und dort für 5.000 Mitglieder und 35
verschiedene Sportarten eine Zeitung erstellt.
Heute arbeitet Sigrid Leonie Peters nicht mehr in der Dunkelkammer – obwohl sie es sicherlich
noch könnte -, sondern am Laptop mit nahezu unbegrenzten Gestaltungsmöglichkeiten. Da das
Fotografieren immer auch ihr Hobby war, hat Peters die Welt bereist. Fotos von diesen Reisen
stellt sie regelmäßig im Amt Nordsee-Treene in Mildstedt aus. Aktuell sind dort ihre Fotografien von
einer Reise in Griechenland zu sehen.

Öffnungszeiten

Freitag-Sonntag, 14.00-17.00 Uhr

Bildnachweis

Sigrid Leonie Peters