Mittwoch, 5. Oktober 2022

September 2022

Sa17sep14:00Travemünde: Schiffbauwerften Denk-Mal in Travemünde, Promenade auf dem PriwallDenk-Mal für alle großen ehemaligen Lübecker Schiffbauwerften

Zeit

(Samstag) 14:00

Veranstaltungsort

Travemünde

Travepromenade

Details

Im gemeinsamen Unterricht mit den SchülerInnen der 10. Klassen des Trave-Gymnasiums, an dem Rainer Wiedemann selbst bis 2011 als Kunsterzieher arbeitete, konnten Entwürfe für das geplante „Denk-Mal“ erstellt werden. Neben zeichnerischen und räumlichen Modellentwürfen erarbeiteten sich die SchülerInnen von Februar bis Mai 2022 das Wissen um die ehemaligen sechs großen Werften in Lübeck und erfuhren vom Ende des Industriestandorts Lübeck im Jahr 2002/03 mit der Insolvenz der letzten großen Werft in Lübeck, der Flender Werft. Umgesetzt wurden die Entwürfe und zusammengeschweißt die Bleche und Stahlelemente von dem Künstler Rainer Wiedemann in den Ferien-Monaten der SchülerInnen. Drei große kantige Stelen aus Baustahl sollen an Werftkräne erinnern. Auf ihren Flächen wurden die historischen Daten der sechs Werften negativ eingelasert. Die drei Stelen stehen im 120 Grad Winkel um ein 3,20 m hohes Standrohr aus Edelstahl, auf deren Krone sechs den Werften zugeordnete, typische Schiffe schräg und rückwärts von ihren Hellingen ablaufen. Diese Krone ist ein Drehmoment, das im Wind die Schiffe in alle Himmelsrichtungen laufen lässt. Gefördert und beauftragt wurde der Künstler von dem Verein Kunst und Kultur in Travemünde e.V.. Weitere Förderer sind der Kulturfunke der Possehl-Stiftung und die Rose-Stiftung.

Öffnungszeiten

dauerhaft sichtbar als Kunst im öffentlichen Raum

Bildnachweis

Foto Rainer Wiedemann

X
X
X