Umwelt

37 Beiträge

Alle Artikel aus unserer Rubrik “Umwelt”

Schilfrohr – Phragmites australis

Die in Norddeutschland traditionell zum Dachdecken und als Uferbefestigung verwendete Sumpfpflanze aus der Familie der Süßgräser ist eng mit dem asiatischen Bambus verwandt und lässt sich wie dieser auch vorzüglich als Speise verwerten. Schilf ist ein Rhizom-Geophyt und gehört zu den größten Gräsern unseres Planeten, wobei im Normalfall zwei bis vier […]

Hundsrose – Rosa Canica

Die Hundsrose ist der häufigste wild vorkommende Vertreter der Gattung Rosaceae in Mitteleuropa. Ihr Name hat nichts mit dem treuherzigen Haustier zu tun, das den Menschen seit der Altsteinzeit begleitet. Vielmehr weist das Epitheton canina auf die weite Verbreitung dieser Wildrose hin, es bedeutet nämlich hundsgemein im Sinne von gewöhnlich. Etwa […]

Eiche – Quercus

Die Gattung Quercus aus der Familie der Buchengewächse umfasst weltweit etwa vier- bis fünfhundert Arten. Es handelt sich um sommergrüne oder immergrüne Bäume mit wechselständigen Blättern, die insbesondere bei den einheimischen Arten gelappte und ledrige Blattspreite aufweisen. An der unverwechselbaren Blattform lassen sich Eichen hierzulande gut erkennen. In Mitteleuropa sind zwei […]

Wildpflanzen im Jahreslauf Teil 3: Herbstflora

„Der Nebel steigt …“ – Herbstflora im Spiegel von Mythologie und Volksglaube   Reife und Verfall. Dazwischen nicht ein Augenblick. Unmerklich wandelt Sommer sich zum Herbst. Bereits der astronomische und kalendarische Sommeranfang trägt die Signatur der Vergänglichkeit. Denn nach Johanni werden die Tage wieder kürzer. Das Sonnenjahr neigt sich jenseits der […]

Waldbaden ist hip

„Waldbaden“ ist hip Ein Spaziergang durch den Stiftungswald Stodthagen bei Kiel ist wie eine Therapie „Waldbaden“ ist das Gleiche wie ein Waldspaziergang, klingt nur cooler – so titelte eine große Norddeutsche Zeitung! Die Gründe, in den Wald zu gehen, sind heute wie früher die gleichen: Frische Luft schnappen und Naturerlebnis pur! […]

Schwarzer Holunder- Sambucus nigra

In Mitteleuropa ist der Schwarze Holunder eine der häufigsten Straucharten. Das holzige Gewächs gehört zur Gattung Holunder aus der Familie der Moschuskrautgewächse und kann ein Alter von hundert und mehr Jahren erreichen. Rund zehn Arten subsumieren sich weltweit unter dieser Pflanzengattung. Im deutschsprachigen Raum gedeiht neben dem Schwarzen Holunder der Rote […]

Brombeere – Rubus sectio Rubus

Ihre Vielfalt ist beträchtlich. Mehr als zweitausend Arten zählt die Sektion Brombeere aus der Pflanzengattung Rubus allein in Europa. Weltweit sind die Vertreter dieser Abteilung des Pflanzenreichs Legion.Es handelt sich bei den Brombeer-Arten unserer Region sowohl um wintergrüne als auch um winterkahle Sträucher, die allesamt der Familie der Rosengewächse zugerechnet werden. […]

Linde – Tilia

Insbesondere in der gemäßigten und subtropischen Zone findet sich die Pflanzengattung der Linden aus der Unterfamilie der Lindengewächse, die ihrerseits der Familie der Malvengewächse angehören. Zwanzig bis fünfundvierzig Arten zuzüglich einer Vielzahl zumeist natürlich entstandener Hybriden zählt die Gattung, deren winterkahle Vertreter vornehmlich in Zentral- und Ostasien beheimatet sind. Bei uns in Mitteleuropa […]

Wildpflanzen im Jahreslauf. Teil 2: Sommerwonne

„Nun die Sonne …“ – Sommerflora im Spiegel von Mythologie und Volksglaube Wildgemüse im Jahreslauf Teil II: Sommerwonne   Ewiger Kreislauf von Werden, Wachsen, Vergehen und Wiederentstehen. Seit Menschengedenken beeinflussen die Jahreszeiten Natur und Kultur gleichermaßen. Ihr Reigen entsteht durch den Einfallswinkel der Sonne. Unser Planet ist um 23,5 Grad geneigt, […]

Moorfrosch von Thorsten Stegmann

Ein Teich für den Laich – Für die Amphibieninitiative der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein legt Erhard Litzendorf heute neue Teiche an

Früher hat Erhard Litzendorf mit seinem Bagger Landschaften trockengelegt. Heute tut er genau das Gegenteil. Für die Amphibieninitiative der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein legt er Teiche für vom Aussterben bedrohte Laubfrösche und Kröten an. Machtvoll gräbt sich die Baggerschaufel in die Erde, schwungvoll dreht sich der Bagger und wirft den fett glänzenden, […]

wildbienen

Wildbienen – Hilfe für summende Vielfalt

Noch gibt es mehr als 560 Wildbienen-Arten in Deutschland. Viele davon sind jedoch bedroht. Die Gründe: Monokulturen, Pestizide, zu wenig Nahrungsangebot. Wer einen Garten oder einen Balkon hat, kann etwas dagegen tun: Eine Vielfalt von unterschiedlichen, am besten heimischen Blühpflanzen lockt auch eine Vielzahl von unterschiedlichen Wildbienenarten an und bietet ihnen […]

Wildpflanzen im Jahreslauf. Teil 1: Frühling. Das Gänseblümchen.

Unser Autor Welf-Gerrit Otto begibt sich auf einen ganz besonderen Frühlingsspaziergang: Mit Blick auf die Wildpflanzen vor der heimischen Haustür entdeckt er eine sagenumwobene und geheimnisvolle Welt, die nur auf den ersten Blick alltäglich erscheint. Dieses Mal: Das Gänseblümchen.   Diese ausdauernde Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler ist wohl die […]

Wildpflanzen im Jahreslauf. Teil 1: Frühling. Die Große Brennnessel

Unser Autor Welf-Gerrit Otto begibt sich auf einen ganz besonderen Frühlingsspaziergang: Mit Blick auf die Wildpflanzen vor der heimischen Haustür entdeckt er eine sagenumwobene und geheimnisvolle Welt, die nur auf den ersten Blick alltäglich erscheint. Dieses Mal: Die Große Brennnessel.   Die Große Brennnessel Die Große Brennnessel ist eine von vier […]

Wildpflanzen im Jahreslauf. Teil 1: Frühling. Bärlauch

Unser Autor Welf-Gerrit Otto begibt sich auf einen ganz besonderen Frühlingsspaziergang: Mit Blick auf die Wildpflanzen vor der heimischen Haustür entdeckt er eine sagenumwobene und geheimnisvolle Welt, die nur auf den ersten Blick alltäglich erscheint. Dieses Mal: Der Bärlauch. Der Bärlauch Beim Bärlauch handelt es sich um ein ausdauerndes, krautiges Zwiebelgewächs, […]

Wildpflanzen im Jahreslauf. Teil I: Frühlingserwachen

Unser Autor Welf-Gerrit Otto begibt sich auf einen ganz besonderen Frühlingsspaziergang: Mit Blick auf die Wildpflanzen vor der heimischen Haustür entdeckt er eine sagenumwobene und geheimnisvolle Welt, die nur auf den ersten Blick alltäglich erscheint: Eine Welt voller Geschichten von Naturgeistern, magischen Kräften und heilenden Wirkungen, die Mythos, Märchen und Volksglaube […]

40 Jahre! Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein feiert Geburtstag

1978 war es so weit: Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein wurde gegründet – und nur kurz danach wurde im Delver Koog das erste Land angekauft. Thomas Voigt über die Gründungsgeschichte, die Aufgaben und die Funktionsweise der Stiftung, die heute die Natur auf über 36 000 Hektar schützt.   40 Jahre und keine […]

wild.live.platt – Dichters un Muskanten op de Wilde Weed

Von stolzierenden Bio-Kühen und theoretischem Outdoor-Erlebnis Bunte Blech-Lawinen schieben sich wie Endlos-Schlangen über DAS infrastrukturelle Bauwunder Schleswig-Holsteins, die Autobahn 7. Nach einer halben Stunde, Bremse, Gas, Bremse, Gas, Bremse, Gas, Bremse, rotes Rücklicht, Bremse… verschafft mir das blau-leuchtende Schild mit der wunderschönen Aufschrift „Neumünster-Süd“ Aussicht auf Besserung. Dann das erlösende Geräusch: […]

(M)eine Exkursion – Julia Möllers FÖJ-Blog

  Über das Jahr verteilt habe ich an einigen Exkursionen teilgenommen. Ich erzähle Ihnen von den wichtigsten. 2. und 3. März 2017 Ich bekomme eine Mail vom Koppelsberg, der Träger des FÖJs ob ich an einer politischen Bildungsfahrt teilnehmen möchte, welche von Konstantin von Notz (einem Grünen Politiker) finaziert wird. Schnell […]

Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein

Nachwuchs fürs Stiftungsland: Junge Unken und Kröten ausgewildert

Füttern, vielleicht Gassi gehen, eine Portion Streicheleinheiten – wer ein Haustier hat, kennt die tägliche Arbeit. Um über 3.000 „Haustiere“ kümmert sich Moritz Ott jedes Frühjahr: Kleine Kröten, die er als Vielfaltschützer für die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein liebevoll aufzieht. Und auch wenn die Tiere nur wenige Zentimeter groß sind, anfangs sogar […]

Imme und Co – Naturbeobachtungen im heimischen Garten

Ein bunter und vielfältiger Garten erfreut nicht nur den Menschen. Auch zahlreiche Kleintiere sind hier unterwegs. Im Mikrokosmos von Wiese, Blumen- und Kräuterbeet oder Gehölzrand kann es je nach Ausgestaltung und Pflegeintensität wimmeln, krabbeln, summen, brummen und flattern. Bei genauem Hinsehen tut sich eine überwältigende Fülle an Kleintieren auf. In Schleswig-Holstein […]

Grootvadders Immen

Mien Grootvadder leev in en witte Huus in mien Heimatdörp Welt – un mit em verbinn ik mien schönsten Beleevnissen ut de Kinnertiet. He weer Imker – un nich blots dat, he weer ok en Immenfründ. Nienich hett en Imm em mal staken, un wenn doch, denn weer dat ut Versehn. […]

(M)eine Kindergruppe – Julia Möllers FÖJ-Blog

Neben vielen Veranstaltungen, die ich mit vorbereite und dabei bin, betreue ich regelmäßig eine Kindergruppe in Mönkeberg. Alle zwei Wochen behandeln wir unterschiedliche Themen, meist passend zur Jahreszeit. Sommer 2016 Bei der ersten Gruppenstunde bin ich sehr gespannt, wie es wohl ablaufen wird. Wir wollen zusammen Fledermauskästen bauen. Zum Glück habe […]

Knopfaugen suchen Knicks zum Glücklichsein

Schleswig-Holsteins wilde Hecken sind der Lieblingsort der Haselmaus. Zum Verlieben: die Haselmaus, dieses daumengroße, putzige Geschöpf. Allein schon wegen der schwarzen Kulleraugen. Aber deshalb ist sie keineswegs zum Tier des Jahres 2017 gekürt worden – diese Maus, die gar keine Maus ist. Vom Aussterben bedroht ist sie nicht, aber ihr Lebensraum […]

So sehen Kinder die Bienenwelt

Im Rahmen des landesweiten Bienen-Malwettbewerbs waren Kinder zwischen 6 und 11 Jahren aufgerufen, Geschichten aus dem Leben einheimischer Wildbienen zeichnerisch darzustellen. Aus den eingesendeten Bildern zeigen wir einige Beispiele. “Die Honigbienen kennt jeder. Wir wissen, wie wichtig diese kleinen Insekten sind. Sie liefern Honig und sorgen durch Bestäuben für leckeres Obst […]

Moorchronik II – von der Industrialisierung zur Renaturierung

Hochmoor.¹ Endlose Weite, baumlos. Konvexe Wölbung ins Unendliche. Kein Gewächs über Kniehöhe, nirgends Schattenwurf und Regenschutz, nur weite Himmel über dem Morast. Moospolster, gezirkelt allein durch den Horizont. Weithin schwimmendes Kraut, olivgrün, gelbgrün, braungrün. Schwingrasen. Dazwischen Kolke. Schwarze unergründliche Wasserlöcher bilden Muster im nassen Schwamm des Grüns. Unbehaustes Grenzland fern der […]

(M)eine Veranstaltung – Julia Möllers FÖJ-Blog

Mittlerweile bin ich schon ein halbes Jahr beim Schleswig-Holsteinischen Heimatbund (SHHB)und somit war ich auch schon auf mehreren Veranstaltungen dabei von denen ich jetzt berichten werde. 03./04. August 2016: Ich fahre mit der Bahn ins Schwentinental zum „knik hus“. Dort arbeiten auch zwei FÖJlerinnen, mit denen ich und die FÖJlerin von […]

(M)eine Reise. Der FÖJ-Blog

Julia Möller bloggt über ihre Erlebnisse im Freien Ökologischen Jahr beim Schleswig-Holsteinischen Heimatbund   Ich fahre mit dem Zug. Links und rechts huschen endloslange Felder vorbei, die langsam aus dem Winterschlaf zu erwachen scheinen, einige kleine Bauernhöfe liegen am Weg und auch an einigen Waldstücken komme ich vorbei. Wie lange mag […]

Moorchronik 1. Von den Anfängen bis zur Fehnkultur

Hochmoor. Endlose Weite, baumlos. Konvexe Wölbung ins Unendliche. Kein Gewächs über Kniehöhe, nirgends Schattenwurf und Regenschutz, nur weite Himmel über dem Morast. Moospolster, gezirkelt allein durch den Horizont. Weithin schwimmendes Kraut, olivgrün, gelbgrün, braungrün. Schwingrasen. Dazwischen Kolke. Schwarze unergründliche Wasserlöcher bilden Muster im nassen Schwamm des Grüns. Unbehaustes Grenzland fern der […]

Richtig was los im Horst. Stiftung Naturschutz im Seeadler-Babyglück

Hipp, Hipp, Hurra! Seeadler haben dieses Jahr wieder das Stiftungsland der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein als Kinderstube auserkoren! In gleich mehreren Gebieten fiepte es aus den Nestern – dem sogenannten Horst – der stolzen Seeadler-Eltern. Das ist definitiv ein Riesen-Erfolg und ein Grund zum Feiern, denn dieser majestätische  Greifvogel war lange Zeit […]

Kulturzeitschrift Schleswig-Holstein Welf-Gerrit Otto Eider

Mit dem Kajak unterwegs auf der Oberen Eider

Sanft wellt die Wasserfläche, als der beladene Kahn hörbar eintaucht. Ein paar schräge Vögel, verborgen im Ufergeröhre, schrecken auf und fliehen mit schrillem Schrei in den bleiernen schleswig-holsteinischen Himmel. Bedächtig zwängt die junge Eider sich durch den kleinen Ort Bissee am Bothkamper See. Hier, unweit seines Quellgebietes, ist das geschichtsträchtige Gewässer […]

Kulturzeitschrift Schleswig-Holstein Stiftung Naturschutz koprophage

Schöne Scheiße oder: Das große Krabbeln

Iiiiiiihhhhh, bäh und igitt…! Beim Anblick von frischen Kuhfladen und Pferdeäpfeln rümpfen viele Menschen angewidert die Nase und drücken selbige reflexartig zu. Doch einige Lebewesen werden von den frisch duftenden Hinterlassenschaften magisch angezogen. Dazu gehören Fliegen- und Käferarten, deren Larven sich in den Fladen und Äpfeln der Weidegänger entwickeln, im Fachjargon […]

BienenReich Landesgartenschau

Bunte Blumen und dicke Brummer – Impressionen von der Landesgartenschau

Bienen und bunte Blumen gehören unabdingbar zusammen. Ohne geeignete Nahrungspflanzen gibt es weniger Bienen, zu denen im Übrigen auch die Hummeln zählen. Ohne Bienen gibt es weniger Obst, Gemüse und Wildpflanzen. Das Projekt BienenReich Schleswig-Holstein informiert unter Federführung des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes über diese Zusammenhänge und gibt Anregungen für eigenes Handeln zum […]

Kulturzeitschirft Schleswig-Holstein BienenReich Norbert Voigt

BienenReich Schleswig-Holstein unterwegs

Das Projekt BienenReich Schleswig-Holstein lenkt die Aufmerksamkeit der Schleswig-Holsteiner auf Bienen und Blüten und auf die Bedeutung der Bestäubungsleistung von Bienen in Kultur- und Naturlandschaften. Akteure in Naturschutzvereinen und Umweltbildungseinrichtungen erhalten fachkundige Unterstützung und Hinweise für konkrete Hilfsmaßnahmen.   Bienen sind wichtige Bestäuber. Neben der allseits bekannten Honigbiene leben in Schleswig-Holstein […]

Kulturzeitschrift Schleswig-Holstein noch solo Stiftung Naturschutz

Noch solo? Frühling im Stiftungsland

Endlich wieder Frühling! So denken wohl die meisten Menschen, wenn es draußen wieder beginnt, zu grünen und zu blühen. Wir freuen uns über die ersten warmen Sonnenstrahlen, die Rückkehr der Zugvögel und die ersten zarten Blüten von Schneeglöckchen und Winterlingen. Uns zieht es raus an die Frühlingsluft.   Richtig offiziell ist […]

Was machen Wildbienen eigentlich im Winter?

Im Winter verschwinden viele Tiere von der Bildfläche. Machen sie Urlaub im Süden? Fallen sie in den Winterschlaf? Im Sommer brummten, summten und flatterten sie noch. Im Garten wie in der freien Landschaft waren die nützlichen Blütenbesucher emsig unterwegs. Je nach Tiergruppe oder Tierart reagieren Tiere unterschiedlich auf die ungünstigen Lebensbedingungen […]

Bühne frei für Stieglitz, Wiesenschlüsselblume und Winterlinde

Sie sind absolute Schönheiten, einige von ihnen richtige Raritäten. Sie leben zurückgezogen und ohne große Aufmerksamkeit. Doch im Jahr 2016 ist ihr großer Moment gekommen. Dann heißt es: Raus aus dem Stiftungsland – rauf auf die große Natur-Bühne. Der rote Teppich wird ausgerollt, die Kameras scharf gestellt für ihren Exklusiv-Auftritt.   […]