Montag, 22. April 2019.
Alessandro Baricco - Barbaren

Alessandro Baricco: Die Barbaren. Über die Mutation der Kultur

Baricco beschreibt, wie die Barbaren auf die Barrikaden gehen gegen eine romantisierende Verklärung der Vergangenheit. So ist das mit den Barbaren. Sie sorgen für die notwendige Dynamik: Die Mutation findet statt, so oder so. Die Frage ist nur, wie wir damit umgehen ...
Charles C. Mann, Amerika vor Kolumbus, rowohlt 2016.

Charles C. Mann: Amerika vor Kolumbus

In seinem Buch Amerika vor Kolumbus geht der Journalist Charles C. Mann eine der größten Lücken in der Geschichtsschreibung an ...
Martin Wimmer: Ich bin der neue Hilmar und trauriger als Townes, whitepress, Frankfurt a. M. 2016.

Martin Wimmer: Ich bin der neue Hilmar und trauriger als Townes

Martin Wimmers Buch ist ist Poesie, Plädoyer, Politik und Promenade. Es ist ein Manifest. Martin Lätzel hat es für Sie gelesen ...
Tom Burgis: Der Fluch des Reichtums, westend Verlag, Frankfurt a.M. 2016.

Tom Burgis: Der Fluch des Reichtums. Warlords, Konzerne, Schmuggler und die Plünderung Afrikas

In "Der Fluch des Reichtums" liefert Tom Burgis ausgehend von seinem Schlüsselerlebnis in Nigeria ein umfangreiches, bei all seinen erschreckenden Erkenntnissen stets sachliches Dossier über die Tragik des wohl reichsten Kontinents der Welt.
Hans-Jürgen Jakobs: Wem gehört die Welt? Albrecht Knaus-Verlag, München 2017.

Hans-Jürgen Jakobs: Wem gehört die Welt?

Hans-Jürgen Jakobs und alle an dem imposanten Buch beteiligten zeigen eindrucksvoll, dass der Finanzwelt nicht nur ein Gutteil der großen Konzerne der Welt gehört. Die Finanzwelt gehört sich außerdem durch gegenseitige Beteiligungen im Grunde selbst.
Walter Arnold -Kiel im Gedicht Wachholtz Verlag 2017

Walter Arnold: Kiel im Gedicht

Kiel im Gedicht ist ein lesenswertes Panoptikum, das Kiel ins literarische Licht rückt. Martin Lätzel hat das Buch für Sie gelesen.
Jan Bürger: Der gestrandete Wal. Das maßlose leben des Hanns Henny Jahnn, Hoffmann & Campe 2017.

Jan Bürger: Der gestrandete Wal. Das maßlose Leben des Hanns Henny Jahnn

Jan Bürger schildert Jahnn als einen Kämpfer in der Literatur, in der Gesellschaft und mit sich selber. Dieser Kampf war es, der zum zentralen Beweggrund seiner Kreativität wurde.
Wilhelm Lehmann, Bukolisches Tagebuch und andere Schriften zur Natur, Matthes und Seitz 2017.

Wilhelm Lehmann: Bukolisches Tagebuch und weitere Schriften zur Natur

Ein Buch wie ein schöner Spaziergang durch die Natur. Ein poetisches Heimatbuch, das die Schönheit und die tiefe Empfindung der uns umgebenen Landschaft beschreibt.
Feridun Zaimoglu: Evngelio, Kiepenheuer Witsch 2017.

Feridun Zaimoglu: Evangelio. Ein Luther-Roman

Feridun Zaimoglu ist ein Sprachkünstler aus Schleswig-Holstein. Mithilfe der Sprache steigt Zaimoglu in eine für uns Heutige fremde Welt ein, dem Willen und dem Wahn Martin Luthers.
Nina Verheyen Die Erfindung der Leistung Hanser Berlin 2018

Nina Verheyen: Die Erfindung der Leistung

Ist individuelle Leistung tatsächlich objektiv Mess- oder bewertbar? Nina Verheyen verneint dies und plädiert für ein soziales Leistungsverständnis ...
X