Sonntag, 21. April 2019.
Tom Burgis: Der Fluch des Reichtums, westend Verlag, Frankfurt a.M. 2016.

Tom Burgis: Der Fluch des Reichtums. Warlords, Konzerne, Schmuggler und die Plünderung Afrikas

In "Der Fluch des Reichtums" liefert Tom Burgis ausgehend von seinem Schlüsselerlebnis in Nigeria ein umfangreiches, bei all seinen erschreckenden Erkenntnissen stets sachliches Dossier über die Tragik des wohl reichsten Kontinents der Welt.
Hans-Jürgen Jakobs: Wem gehört die Welt? Albrecht Knaus-Verlag, München 2017.

Hans-Jürgen Jakobs: Wem gehört die Welt?

Hans-Jürgen Jakobs und alle an dem imposanten Buch beteiligten zeigen eindrucksvoll, dass der Finanzwelt nicht nur ein Gutteil der großen Konzerne der Welt gehört. Die Finanzwelt gehört sich außerdem durch gegenseitige Beteiligungen im Grunde selbst.
Walter Arnold -Kiel im Gedicht Wachholtz Verlag 2017

Walter Arnold: Kiel im Gedicht

Kiel im Gedicht ist ein lesenswertes Panoptikum, das Kiel ins literarische Licht rückt. Martin Lätzel hat das Buch für Sie gelesen.
Nina Verheyen Die Erfindung der Leistung Hanser Berlin 2018

Nina Verheyen: Die Erfindung der Leistung

Ist individuelle Leistung tatsächlich objektiv Mess- oder bewertbar? Nina Verheyen verneint dies und plädiert für ein soziales Leistungsverständnis ...
Der Lübecker Stadtdiskurs 2014-2017, Verlag Schmidt-Römhild, Lübeck 2017

Der Lübecker Stadtdiskurs 2014 bis 2017 – Wo steht Lübeck morgen?

Die Broschüre präsentiert nicht nur ausgewählte Impulsvorträge, sie dokumentiert vielmehr den entstandenen Diskurs um die Zukunft der Stadt ...
Hayo Heye, Jens Martin Neumann: Wo Kunst entsteht. Künstlerateliers in Schleswig-Holstein.

Wo Kunst entsteht

Hayo Heyes eingefangene Einblicke in die Ateliers Schleswig-Holsteinischer Künstler führen vor Augen, wie subjektiv, wie individuell die „richtigen Bedingungen“ für kreatives Schaffen doch sind.
Maurizio Bettini-Wurzeln

Maurizio Bettini: Wurzeln. Die trügerischen Mythen der Identität

In seinem Essay kreisen Maurizio Bettinis Überlegungen um zwei Begriffe, die Ausgangspunkt und Antipoden seiner Theorie sind: Vergangenheit und Differenz ...
Walter Lippmann - Die öffentliche Meinung. Westend-Verlag

Walter Lippmann – Die öffentliche Meinung

Lippmann beschreibt bereits 1922 Phänomene, die heute unter den Begriffen Fake News, Framing und Filterbubble als Herausforderungen des neuen Medienzeitalters firmieren
Jan Bürger: Der gestrandete Wal. Das maßlose leben des Hanns Henny Jahnn, Hoffmann & Campe 2017.

Jan Bürger: Der gestrandete Wal. Das maßlose Leben des Hanns Henny Jahnn

Jan Bürger schildert Jahnn als einen Kämpfer in der Literatur, in der Gesellschaft und mit sich selber. Dieser Kampf war es, der zum zentralen Beweggrund seiner Kreativität wurde.
Feridun Zaimoglu: Ich gehe durch das Deutschland meiner Tage, Edition Eichtal, 2018.

Rendsburg: Ich gehe durch das Deutschland meiner Tage

Am 19. 2. 2019 liest Feridun Zaimoglu as seiner Essysammlung "Ich gehe durch das Deutschland meiner Tage" im Nordkolleg Rendsburg
Neue Prosa aus Schleswig-Holstein 2, Lumpeter und Lasel, Eutin 2018.

Neue Prosa aus Schleswig-Holstein

Dieses schön gestaltete und hochwertig gearbeitete Buch liefert, basierend auf dem Wettbewerb „Neue Prosa 2016/17“, einen tiefen aufregenden Einblick in das so vielfältige und abwechslungsreiche literarische Schaffen in Schleswig-Holstein.
X