Mit der Schleswig-Holstein nach Tondern und Seebüll

Mit der Schleswig-Holstein unterwegs:
Henry Moore und Emil Nolde in Tønder und Seebüll

Nach den Besuchen den Ben-Siebenrock-Ausstellung im Bunker-D der FH Kiel, auf der NordArt in Büdelsdorf und im Europäischen Hansemuseum Lübeck runden wir unsere Reihe „Mit der Schleswig-Holstein unterwegs“ für dieses Jahr mit einem ganz besonderen Ausflug ab:

Am Samstag, den 25. November möchten wir mit Ihnen zusammen Grenzen überschreiten! Los geht’s im dänischen Tønder, ein paar Kilometer hinter der Grenze. Hier erhalten wir eine deutschsprachige Tour durch die große Ausstellung „Henry Moore – Grenzen zum Norden“. Anschließend können wir uns beim ausgiebigen Mittagsbuffet im museumseigenen Café über das Gesehene austauschen.

Am Nachmittag dann geht es weiter nach Seebüll. Dort, keine 10 Kilometer von Tønder, auf der anderen Seite der Grenze, hat die Nolde-Stiftung ihr Gelände erstmals für Kunstwerke eines anderen Künstlers geöffnet: Vier Skulpturen Henry Moores befinden sich im Nolde-Garten. Nach einem kurzen Rundgang durch den Garten wärmen wir uns bei einer Führung durch die aktuelle Nolde-Ausstellung auf.

 

Henry Moore ist wohl einer der bekanntesten Bildhauer des 20.Jahrhunderts. Die großen, abstrakten Skulpturen des 1986 in Herfortshire verstorbenen Künstlers sind weltweit im öffentlichen Raum und in regelmäßigen Ausstellungen zu sehen.

Dem Kunstmuseet i Tønder ist die kleine Sensation gelungen, eine große Henry-Moore-Ausstellung auf die Beine zu stellen, die neben zahlreichen Skulpturen auch die eher weniger bekannten Seiten des Künstlers als Zeichner oder sogar als Modeschöpfer zeigt. Die Nolde-Stiftung in Seebüll nahm die Moore-Ausstellung in Tønder zum Anlass, erstmals auch Kunstwerke eines anderen Künstlers zu präsentieren. Außerdem ist in Seebüll die große Emil-Nolde-Ausstellung anlässlich seines 150. Geburtstages zu sehen. //


Wann?

Samstag, 25. November 2017, 10:45 Uhr
(bis voraussichtlich 15:30 Uhr)

Wo?

Kunstmuseet i Tønder,
Wegners Plads 1
6270 Tønder (DK)

Wie viel?

55 € , inkl. Eintritt in beide Museen, 2 Führungen
und Mittagsbuffet im Museumscafé Tønder

Anmelden:

Ab sofort bis zum 20. November 2017

hier

oder

direkt bei
Kristof Warda unter k.warda@schleswig-holstein.sh
oder unter 0176/38749200

Melden sie sich rechtzeitig an.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.