Palais für aktuelle Kunst

Das Palais im Stil der holländischen Spätrenaissance wurde in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts erbaut, worauf die erhaltenen, wenn auch nicht sichtbaren, sogenannten Entlastungsbögen im Mauerwerk schließen lassen; das genaue Baujahr ist jedoch nicht bekannt. 1985 wurde das Gebäude mit Mitteln der Städtebauförderung restauriert und als Ausstellungsgebäude hergerichtet. Nach vorübergehender Nutzung als städtische und privat betriebene Galerie, übernahm der Glückstädter Kunstverein „Palais für aktuelle Kunst e.V.“ das Gebäude zum 1. August 2000. (Quelle: Hans-Reimer Möller, Glückstadt. Ein Führer durch das Stadtdenkmal und seine Geschichte, 1994)

geöffnet Fr-So 13-17 Uhr

ausgewählte Veranstaltungen an diesem Ort

Keine Veranstaltungen

X
X
Datenschutz
Wir, Wohnungswirtschaft-heute Verlagsgesellschaft mbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Wohnungswirtschaft-heute Verlagsgesellschaft mbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: