Mittwoch, 21. April 2021

Gutshaus Glinde

Das alte Gutshaus, von Alt-Glindern liebevoll das „Glinder Schloss“ genannt, liegt inmitten einer in Teilen noch erhaltenen Parkanlage, aber auch umrahmt von den Hochhäusern aus den 70er Jahren, zentral in der Stadtmitte. Tag und Jahr seiner Errichtung sind Geschichtsforschern bislang verborgen geblieben. Es entstand um 1880, nachdem der Hamburger Patrizier und Rechtsanwalt Dr. Edward Bartels Banks im Oktober 1879 die Ländereien des Gutes Glinde ersteigert hatte. Nachdem in den Jahren 1977/1978 lediglich eine kostengünstige Renovierung möglich war, wurde das Gutshaus in den Jahren 1987 – 1994 von Grund auf restauriert und umgebaut. Aus denkmalpflegerischer Sicht wurde etwa der bauliche Zustand von 1912 wieder hergestellt. Die Gemeinschaftszentrum Sönke-Nissen-Park Stiftung ist ein Gemeinschaftswerk der Repräsentanten der damaligen Gemeinde Glinde (Bürgermeister Karlheinz Friederici und Bürgervorsteher Prof. Dr. Wolfgang Bachofer) mit dem Eigentümer des in der Ortsmitte gelegenen Gutshofes Glinde, Sönke Nissen, bzw. seinen Vertretern des Sönke Nissen-Nachlasses sowie seinem städtebaulichen Berater, Hans-Edmund Siemers, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Siemers-Stiftung. In den Jahren 1970-1975 waren im Zuge der Aussiedlung des Gutshofes aus der Ortsmitte in die Trift mit aktiver Unterstützung des Landes und des Kreises insgesamt 540 Sozialwohnungen errichtet worden, dessen Bewohner in das Gemeindeleben integriert werden mussten. Heute erfährt das Gutshaus eine vielfältige Nutzung: – Diverse Angebote der Gemeinschaftszentrum Sönke-Nissen-Park Stiftung für Gruppen, Kurse, Kulturveranstaltungen, Kunstausstellungen uvm. – Schuldner- und Insolvenzberatung der Sönke-Nissen-Park Stiftung – Projekt Jugendstraffälligenhilfe der Sönke-Nissen-Park Stiftung – Erziehungs- und Familienberatung sowie Sucht- und Drogenberatung des Beratungszentrums Südstormarn – Migrationsberatung des AWO Landesverbandes – Büro des Seniorenbeirats – Sprechstunden der Bewährungshilfe – Nutzung der EG-Räume u.a. durch den AWO Ortsverein Glinde, den Verein Sozialarbeit im DPWV Glinde, VHS Glinde, Kunstverein Glinde, verschiedene Sprachkurse, Selbsthilfegruppen, Handarbeitsgruppen – Spielmobil/Kindertreff der Stadt Glinde – Ausgabestelle der Glinder Tafel – Trauungen des Standesamtes Reinbek im Kaminraum (über das Standesamt Reinbek) – Lager des Vereins Schwangerenhilfe

ausgewählte Veranstaltungen an diesem Ort

April

01apr22:0031mai(mai 31)18:00Margit Buß. Spuren hinterlassenGutshaus GlindeRubrik:Kunst

Mai

01apr22:0031mai(mai 31)18:00Margit Buß. Spuren hinterlassenGutshaus GlindeRubrik:Kunst

X
X
X
X
Datenschutz
Wir, Wohnungswirtschaft-heute Verlagsgesellschaft mbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Wohnungswirtschaft-heute Verlagsgesellschaft mbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: