0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

2024Di25jun18:00Alkersum: Lesung „Mein Föhr“ mit Autorin Susanne FischerSusanne Fischer ließt aus Ihrem Buch "Mein Föhr" in Grethjens Gasthof vorRubrikLiteraturVeranstaltungsart(einmalige) VeranstaltungDiese Veranstaltung ist …barrierefrei zugänglichRegionFlensburg / Nordfriesland / Schleswig-Flensburg

Zeit

25. Juni 2024 18:00(GMT+02:00)

Route berechnen

Details

»Ich reiste nach Amrum und Sylt. Was sollte ich da auf Föhr?
Es konnte ja nur blöder sein. Kaum Dünen und viel Watt.«

Bei ihrer ersten Föhr-Reise war Susanne Fischer die Insel ziemlich egal – es ging nur um ihre heimliche Liebe, den Mann, der am Fähranleger wartete. In den folgenden Jahren aber wurde auch Föhr selbst zur großen Liebe der Autorin. Den Südstrand, das Goting-Kliff, das gemütliche Städtchen Wyk oder die Bauerndörfer beschreibt sie mit ihrem typischen Witz, der vor den eigenen touristischen Albernheiten nicht haltmacht. Doch sie sucht auch andere Perspektiven, spricht mit Alteingesessenen, Zugezogenen, Kreativen, jungen Müttern. Sie schreibt über die Geschichte des Badelebens, die Artenvielfalt im Watt und den Glücklichen Matthias, der einst mehr Wale fing, als in ein Menschenleben passen. Susanne Fischer nimmt uns mit auf eine Insel, die alles in verschwenderischer Fülle bietet: Sonne, Wind, Regen. Trost in sämtlichen Lebenslagen. Und Friesentorte.

Pressestimmen: „Das Nordseeeiland wächst einem während und nach der Lektüre […] buchstäblich ans Herz. Dicht und lustig, aber auch manchmal melancholisch sind etwa die Geschichten […].“
Taz

Susanne Fischer, 1960 in Hamburg geboren, studierte Germanistik und Politikwissenschaften in ihrer Heimatstadt. Heute leitet sie die Arno Schmidt Stiftung in Bargfeld und schreibt Romane und Kinderbücher. Für ihre monatliche Kolumne in der taz auf der Satire-Seite »Die Wahrheit« wurde sie mit dem Ben-Witter-Preis ausgezeichnet.

Bildnachweis

Susanne Fischer, Mein Föhr Cover mare verlag