Skulpturenpark Schloss Gottorf

20,00

Skulpturenpark Schloss Gottorf von Jan Petersen & Helmut W. Schiffler, 235 x 250 mm, Hardcover mit ca. 200 Farbfotos auf 160 Seiten. ISBN 978-3-00-059037-5

Kategorien: ,

Beschreibung

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf zeigt in seiner weitläufigen Parkanlage mehr als 60 Skulpturen mit einer großen Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen.

Besucher des Skulpturenparks entdecken rund um das prächtige Schloss und den Barockgarten die landesweit umfangreichste dauerhaft und öffentlich ausgestellte Sammlung von Kunstwerken.

Für „KUNST@SH – Schleswig-Holstein & Hamburg“ stellen Jan Petersen und Helmut W. Schiffler mit hochwertigen Fotografien und informativen Texten die Kunstwerke des Skulpturenparks als Teil einer umfangreichen künstlerischen Reise quer durch Stadt und Land vor.

200 stimmungsvolle Farbfotos zeigen die 66 Skulpturen aus unterschiedlichen Perspektiven sowie in wechselnden Lichtverhältnissen und Jahreszeiten. Zusammen mit kurzen und verständlichen Erläuterungstexten zu den Werken und den Künstlerinnen und Künstlern geben sie dem interessierten Publikum Einblick in die Hintergründe und Hilfestellungen zum Verständnis der Kunstwerke.

In begleitenden Texten stellen Dr. Thomas Gädeke und Dr. Kirsten Baumann vom Museum für Kunst und Kulturgeschichte die Idee und Konzeption des Skulpturenparks sowie die Perspektiven für die Landesmuseen im Rahmen des „Masterplans Schloss Gottorf“ vor.

Hintergrund:

Die Idee zum Buch geht zurück auf das private Engagement der beiden Autoren für die Kunst im öffentlichen Raum von Schleswig-Holstein und Hamburg. Seit mehreren Jahren recherchieren beide die Kunstwerke, die dort einer breiten Öffentlichkeit zugänglich sind, und stellen sie auf ihrer Website KUNST@SH vor.

Bisher haben sie über 1200 Kunstwerke von 500 Künstlerinnen in 120 Orten der beiden Bundesländer besucht und fotografiert und mit Informationen zu den Werken und ihren Schöpfern veröffentlicht. Für die kommenden Jahre ist die kontinuierliche Erweiterung geplant.

Die Website ist kosten- und werbefrei nutzbar und präsentiert die Arbeiten gut strukturiert in Form einer Datenbank. Die Objekte lassen sich bequem nach Künstlerinnen und Künstlern, nach Orten und vielen weiteren Merkmalen filtern und sortieren. Genaue Ortsangaben laden dazu ein, die Kunstwerke selbst zu besuchen und zu erleben.

Zu den Autoren:

Jan Petersen (*1973) ist beruflich als Fotograf, Grafiker, Redakteur und Programmierer von Websites in seiner eigenen Agentur PMzwei Print Media in Kiel tätig. Für KUNST@SH erstellt er seit mehreren Jahren Fotos, Texte, Layout und die Programmierung.

Helmut W. Schiffler (*1950) lebt seit 2015 in Bad Bramstedt und blickt auf eine langjährige Zeit als Galerist zurück, in der er in Bad Soden a. T., Berlin, München und Frankfurt mehr als 100 Kunstausstellungen langfristig geplant, kuratiert und durchgeführt hat. Seit 2016 unterstützt er KUNST@SH mit dem klaren Ziel: „Kunst für Jedermann“.

zur Website des Projekts