Martin Lätzels ANA[B]LOG: Wem gehört die Kunst? Und wohin gehört sie?

Emmanuel Macron hat eine Debatte losgetreten: Er beauftragte die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy und den Wirtschaftswissenschaftler Felwine Sarr, zu untersuchten, unter welchen Bedingungen afrikanisches Kulturgut von Frankreich an die Herkunftsländer zurückgegeben werden könnte. Am 23. November 2018 übergaben die beiden ihren Bericht. Spätestens seitdem ist in Europas Museumsszene eine hitzige Diskussion über all das Kulturgut entbrannt, das im kolonialen Kontext und darüber hinaus in den Herkunftsländern entwendet, gekauft, akquiriert oder schlicht mitgenommen wurde.

Im Eifer der Diskussion ist aus der kulturpolitischen Herausforderung ist, so scheint es, eine Glaubensfrage geworden: JA oder NEIN zur Restitution. Die Antwort ist jedoch komplexer als ein schlichtes Ja oder Nein.

Weiterlesen? Zum Online-Abo

Martin Lätzel


Jahrgang 2019, Ausgabe 2 - Schleswig-Holstein. Die Kulturzeitschrift für den Norden

Schleswig-Holstein zwei 2019

Bestellen Sie hier die Print-Ausgabe

X