Geschichte

40 Beiträge

Welf Gerrit Otto: Collage zur geschichte der Arbeit. Teil 1: Die ursprüngliche Wohlstandsgesellschaft

Die ursprüngliche Wohlstandsgesellschaft

Teil I der Serie „Von Mammutjagd bis Homeoffice“Der Wandel der Arbeitswelt von der Altsteinzeit bis in die Gegenwart Schmeckt Ihnen die Art und Weise, wie Sie ihr Auskommen bestreiten oder sind Sie froh, wenn Sie an manchen Tagen, in manchen Stunden von Ihrer Erwerbsarbeit unbehelligt bleiben? Wenn Sie Muße haben, […]

Landesweit.

Die Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek und ihre landesgeschichtliche Sammlung – ein „verborgenes Museum“.* Eine ‚Schwellenangst‘ kann es hier eigentlich nicht geben. Wer von der Kieler Altstadt auf den Sartori & Berger-Speicher zugeht, dem öffnet sich die Schwingtür am Eingang automatisch. Gerade vor sich hat er/sie dann den Zugang zu den Ausstellungsräumen. Zu […]

anablog

Martin Lätzels ANA[B]LOG: Wem gehört die Kunst? Und wohin gehört sie?

Emmanuel Macron hat eine Debatte losgetreten: Er beauftragte die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy und den Wirtschaftswissenschaftler Felwine Sarr, zu untersuchten, unter welchen Bedingungen afrikanisches Kulturgut von Frankreich an die Herkunftsländer zurückgegeben werden könnte. Am 23. November 2018 übergaben die beiden ihren Bericht. Spätestens seitdem ist in Europas Museumsszene eine hitzige Diskussion […]

Der Verlust der Eigenstaatlichkeit Lübecks 1937

Wendepunkt in der Geschichte der Hansestadt? Lübeck ist noch nicht lange ein Teil von Schleswig-Holstein. Im zeitlichen Verlauf wird das sehr deutlich. 711 Jahre war es eigenständig, die meiste Zeit davon als autonome Republik unter der Oberhoheit des Kaisers. Teil des Bundeslandes ist es aber erst seit 1937. Waren die […]

Das Programm Nord

Mit dem Programm Nord begann ein Prozess, der das Leben der Menschen im Norden und an der Westküste Schleswig-Holsteins verändert hat wie keiner zuvor …

Die Neuordnung des Büchereiwesens in Schleswig-Holstein

Wenn Organisationsstrukturen oder administrative Regelungen, die seit langem so bestehen und den unmittelbar Betroffenen ganz natürlich, ja selbstverständlich, dem Blick von außen aber befremdlich und unerklärlich erscheinen, dann sind sie sicher „historisch gewachsen“. Zumindest wird das in der Regel als einzige Begründung genannt. Das Büchereiwesen in Schleswig-Holstein, wie es im […]

Sehnsucht und wieder Sehnsucht: Fanny zu Reventlow

Ein Leben zwischen Kunst und Tragik: Nach einem Zerwürfnis mit ihrer Familie wurde die in Husum geborene Fanny zu Reventlow in der Münchner Boheme um 1900 zur „Gräfin von Schwabig“. Vor einhundert Jahren starb sie am Ufer des Lago Maggiore. Ein Unfall, wie er auch heutzutage überall stattfinden kann: Mit […]

Wendepunkte in der Geschichte Schleswig-Holsteins

Wendepunkte in der Geschichte Schleswig-Holsteins Beschreibung und Deutung vergangener Wirklichkeiten Die Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte hatte die an Geschichte interessierten Menschen für den 9. Juni 2018 zum 2. Tag der Schleswig-Holsteinischen Geschichte in die Sparkassenakademie nach Kiel-Mettenhof eingeladen. Die Gesellschaft hatte geladen, und die Menschen strömten in Scharen; in der […]

Rolf-Peter Carls KulturOrte. Gut Panker: Vom Rittersitz zur Gutsgemeinschaft

Das ostholsteinische Gut Panker blickt auf eine bewegte Geschichte zurück Panker heute – das ist eine Gemeinde im Landkreis Plön, Amt Lütjenburg, 22.76 qkm, etwa 1500 Einwohner. Das gewöhnliche gelbe Ortsschild lässt von einem „Gut“ Panker nichts erkennen, aber der interessierte Tourist stößt auch außerhalb der Saison an einem der […]