Industrialisierung

7 Beiträge

Martin Lätzels Ana[B]log: Entfremdung im digitalen Zeitalter

Vor 200 Jahren wurde einer der einflussreichsten Gesellschaftstheoretiker überhaupt geboren: Karl Marx. Im Namen seiner Thesen wurden Revolutionen in Gang gesetzt, Journalisten, Aktivisten, ja, ganze Staaten beriefen sich auf ihn. Diktaturen wurden errichtet, um dem sogenannten Proletariat zu seinem Recht zu verhelfen, in Marx’ Namen wurde gekämpft und unterdrückt. Anfang […]

Die Chaussee Altona-Kiel – Eine grüne Lebensader für Schleswig-Holstein

In einem umfassenden Großprojekt erforscht der Schleswig-Holsteinische Heimatbund die Geschichte der 1833 eröffneten Chaussee Altona-Kiel. Seit 2008 geht es auch darum, den ökologischen Charakter der Chaussee wieder lebendig werden zu lassen. Seitdem wurden mehr als 1000 Bäume entlang der Straße gepflanzt. Alleen, also beidseitig in gleichmäßigen Abständen gepflanzte Baumreihen, waren […]

Das „ Inventarium der im Jahre 1833 vollendeten Chaussee Altona-Kiel“

In einem umfassenden Großprojekt erforscht der Schleswig-Holsteinische Heimatbund die Geschichte der 1833 vollendeten Chaussee Altona-Kiel. Diese ist nicht nur wichtige Verkehrsachse durchs Land. Sie ist auch eine Art “Grünes Band” durch Schleswig-Holstein und in der Vergangenheit Schauplatz von relevanten historischen Ereignissen gewesen. Das “Inventarium” der Chaussee ist darüber hinaus bemerkenswertes […]

Moorchronik II – von der Industrialisierung zur Renaturierung

Hochmoor.¹ Endlose Weite, baumlos. Konvexe Wölbung ins Unendliche. Kein Gewächs über Kniehöhe, nirgends Schattenwurf und Regenschutz, nur weite Himmel über dem Morast. Moospolster, gezirkelt allein durch den Horizont. Weithin schwimmendes Kraut, olivgrün, gelbgrün, braungrün. Schwingrasen. Dazwischen Kolke. Schwarze unergründliche Wasserlöcher bilden Muster im nassen Schwamm des Grüns. Unbehaustes Grenzland fern […]

Moorchronik 1. Von den Anfängen bis zur Fehnkultur

Hochmoor. Endlose Weite, baumlos. Konvexe Wölbung ins Unendliche. Kein Gewächs über Kniehöhe, nirgends Schattenwurf und Regenschutz, nur weite Himmel über dem Morast. Moospolster, gezirkelt allein durch den Horizont. Weithin schwimmendes Kraut, olivgrün, gelbgrün, braungrün. Schwingrasen. Dazwischen Kolke. Schwarze unergründliche Wasserlöcher bilden Muster im nassen Schwamm des Grüns. Unbehaustes Grenzland fern […]

Kulturzeitschrift Schleswig-Holstein Probstei Welf-Gerrit Otto Hermann Göttsch foto rüdiger Behn

Baumeister der Probstei: Hermann Göttsch

Wenn ein Familienbetrieb für mehr als hundert Jahre Häuser und Gebäude in seiner Region errichtet, kann das für die Region nachhaltig prägend sein. In der Probstei finden sich noch zahlreiche Gebäude der Firma Göttsch, die Schulhäuser, Bahnhof und Krankenhaus, sowie zahlreiche Stallungen und Wohnhäuser errichtete. Den Familienbetrieb wiederum prägte lange […]

Die Probstei: Wege in die Moderne

In der letzten Ausgabe unserer Zeitschrift war an dieser Stelle von der mittelalterlichen Besiedelung der Probstei und ihrer prägenden Beziehung zum Kloster Preetz die Rede. In der vorliegenden Ausgabe setzen wir unsere kurze Geschichte dieser ostholsteinischen Landschaft fort und berichten zusammenfassend von den hiesigen Ereignissen im 19. Jahrhundert.   Die […]