Geschichte

50 Beiträge

Moorchronik II – von der Industrialisierung zur Renaturierung

Hochmoor.¹ Endlose Weite, baumlos. Konvexe Wölbung ins Unendliche. Kein Gewächs über Kniehöhe, nirgends Schattenwurf und Regenschutz, nur weite Himmel über dem Morast. Moospolster, gezirkelt allein durch den Horizont. Weithin schwimmendes Kraut, olivgrün, gelbgrün, braungrün. Schwingrasen. Dazwischen Kolke. Schwarze unergründliche Wasserlöcher bilden Muster im nassen Schwamm des Grüns. Unbehaustes Grenzland fern […]

Moorchronik 1. Von den Anfängen bis zur Fehnkultur

Hochmoor. Endlose Weite, baumlos. Konvexe Wölbung ins Unendliche. Kein Gewächs über Kniehöhe, nirgends Schattenwurf und Regenschutz, nur weite Himmel über dem Morast. Moospolster, gezirkelt allein durch den Horizont. Weithin schwimmendes Kraut, olivgrün, gelbgrün, braungrün. Schwingrasen. Dazwischen Kolke. Schwarze unergründliche Wasserlöcher bilden Muster im nassen Schwamm des Grüns. Unbehaustes Grenzland fern […]

Kulturzeitschrift Schleswig-Holstein Probstei Welf-Gerrit Otto Hermann Göttsch foto rüdiger Behn

Baumeister der Probstei: Hermann Göttsch

Wenn ein Familienbetrieb für mehr als hundert Jahre Häuser und Gebäude in seiner Region errichtet, kann das für die Region nachhaltig prägend sein. In der Probstei finden sich noch zahlreiche Gebäude der Firma Göttsch, die Schulhäuser, Bahnhof und Krankenhaus, sowie zahlreiche Stallungen und Wohnhäuser errichtete. Den Familienbetrieb wiederum prägte lange […]

Die Probstei: Wege in die Moderne

In der letzten Ausgabe unserer Zeitschrift war an dieser Stelle von der mittelalterlichen Besiedelung der Probstei und ihrer prägenden Beziehung zum Kloster Preetz die Rede. In der vorliegenden Ausgabe setzen wir unsere kurze Geschichte dieser ostholsteinischen Landschaft fort und berichten zusammenfassend von den hiesigen Ereignissen im 19. Jahrhundert.   Die […]